Tannheimer: Gimpel Neue/alte Südwand

So langsam hab ich genug vom Winter und der Eiskletterei: Nasse Klamotten, eiskalte Finger, anstrengende Wühlerei… Deshalb wollten wir am Samstag die Fels-Saison einläuten.
panorama1  Zu diesem Zweck verabredete ich mich mit Felix in die Tannheimer. Kurzfristig kam noch Mariane dazu, wir hatten also eine Dreier-Seilschaft. Gimpel “Neue Süd” hieß das Tagesziel. Im Zustieg war vor allem im Gimpelkar schon noch etwas Schnee, die Wand war jedoch vollständig trocken. Jeder durfte zwei Längen führen, die siebte und letzte Länge riss ich dann noch an mich. Nach der 4.SL haben wir die Abzweigung in die Headwall der “neuen Süd” verpasst. So sind wir dann über die Genießervariante der “alten Süd” ausgestiegen. Wunderschöne Platte und tolle Rissverschneidung, alles nicht zu schwer. Abstieg/Abseilen über den mittlerweile bekannten Westgrat ging dann zügig, so strebten wir schnell dem wohlverdienten Bierchen im Tal entgegen. Danke an die nette Begleitung, hier habt´s no a paar Fotos.

Über Bene

I bin da Scheef vo dera Seitn do!
Dieser Beitrag wurde unter Klettern abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>